Knuddelmonster Probenähteam vorgestellt

Tanja Korda von Tough Cookie

Knuddelmonster wäre heute nicht das, wenn wir nicht die wahnsinnig tolle Unterstützung eines Teams hätten. Das Probenähteam von Knuddelmonster hilft bei der ersten Idee bis zum fertigen Schnittmuster. Deshalb möchten wir euch nun gerne die Köpfe dahinter etwas näher vorstellen.

Den Anfang macht die liebe Tanja von Tough Cookie. In den nächsten Wochen werdet ihr noch viele weitere tolle Näherinnen kennen lernen. Schaut also laufend vorbei und lässt gerne ein Däumchen bei den entsprechenden Facebook-Seiten. Besten Dank! 🙂

Tough Cookie“ – Ich war aufgrund meiner Grösse (1,63 m und damals noch echt zierlich) zu meiner Kinder- und Jugendzeit immer ein „Krümel“. Als ich dann später als Fremdsprachenkorrespondentin in Hamburg arbeitete, nannte mich einer meiner Chefs, mit Hang zu Anglizismen immer „tough cookie“. Ob es daran lag, dass man mir unendlich viel Arbeit aufhalsen konnte – oder weil ich ihn immer abblitzen liess …. man weiß es nicht 😉 Nachdem ich dann geschlossen hatte, meinem Nähhobby einen Blog als Plattform zu geben, entsprach „Tough Cookie“ allen Kriterien, die für mich erfüllt werden mussten: modern, pfiffig, mit Bezug zu meinen Kindern / Kindermode aber auch zu MIR, kurz, einprägsam.

Tanja Korda

Tanja Korda

Tough Cookie

Alter: 42

Familienstand: verheiratet seit 1998

Kinder: drei <3 <3 <3 Lara-Katarina (15), Marcio Dylan (11) und Mateo Levi (2)

Seit wann nähst du?

Ich bin dem Nähfieber seit nunmehr 2 Jahren verfallen – zunächst erst „versuchsweise“, aber es entwickelte sich sehr schnell sehr intensiv, nicht zuletzt wegen der vermehrten Probenäharbeiten.

 

Weshalb hast du begonnen zu nähen?

An der Nähmaschine habe ich das erste mal zur Schulzeit gesessen, damals wurde im Textilunterricht irgendwie mehr verlangt als Kartoffeldruck und Luftmaschenschlangen 😉 Dadurch, dass meine Mutter eine Nähmaschine besaß, habe ich ab und an mal eine Hose gekürzt, aber das war kein „Nähen“. Nachdem mein Jüngster geboren wurde, habe ich intensiv mit dem Nähen begonnen – mittlerweile besteht 95 % seiner Garderobe aus Handrades (nur Socken und dicke Winterjacken habe ich noch nicht genäht).

 

Am liebsten nähst du für wen?

Am allerliebsten nähe ich nach wie vor für meinen Jüngsten. Man braucht in Größe 92 einfach so herrlich wenig Stoff 😉 Auch die beiden Großen wurden schon von mir benäht, aber sie streifen auch viel zu gerne durch Modegeschäfte, als dass es bei Ihnen ausarten könnte 😉 Durch einige Probenähprojekte nähe ich mittlerweile zunehmen auch für mich, auch hier mit wachsender Begeisterung. Selbst mein Mann nennt bereits das eine oder andere selbstgenähte Kleidungsstück sein eigen.

 

Was nähst du am liebsten? Deine 5 Lieblingsnähstücke/Schnitte

Ich bin eher „unbunt“ – liebe schlichte aber ausgeklügelte Schnitte, denen ich mit Applikationen und raffinierten Details meinen Stempel aufdrücken kann, die Raum für Entwicklung geben. Selbst für meinen Jüngsten müssen es nicht unbedingt poppig-bunte Kinderstoffe sein, die ich vernähe – ich liebe es, „Erwachsenenstoffe“ kindgerecht zu verarbeiten.

Meine all-time favorites sind die Schnitte von Fred von SOHO (alte Liebe rostet nicht) . Mit den Ebooks von Klimperklein und MaThiLa habe ich meine ersten Schritte gewagt. Ich liebe die Arbeit an den Knuddelmonster-Schnitten ….. ach, es gibt so viele tolle Schnitte und ebooker: rosarosa, feefee, Schnittgeflüster, Erbsünde, din.din, Schaumzucker – wer kann sich da festlegen? (LACH)

 

Wie bringst du Familie, Job und Hobby unter einen Hut? Wann hast du Zeit zum Nähen?

Bei drei Kindern meint man oft, dass nicht viel Zeit für ein aufwändiges Hobby bleibt. Aber meine beiden Großen sind aus dem Gröbsten heraus und der Jüngste ist wieder ein sehr pflegeleichtes Kind (gute Schläfer sind die halbe Miete). Mein Mann betreibt vor Ort ein Steakhouse, so dass ich meine Abende eigentlich immer alleine verbringe, da ist also massig Zeit für ein Hobby, das man bequemerweise auch zuhause ausüben kann. Mittlerweile arbeite ich zwar an mehreren Abenden der Woche mit im Restaurant – aber die Zeit zum Nähen nehme ich mir trotzdem, notfalls ist die Nacht ja lang. Unsere beiden Hunde Pie und Bailey (zwei Labradore) und neuerdings das Reiten, ein Hobby, das ich mit meinem Sohn Marcio teile, runden mein Leben ab und bereichern es.

Nähst du fürs Hobby oder auch professionell? Machst du allenfalls auch selbst Schnittmuster?

Ja, ich nähe nur als Hobby – aber was die Zukunft mit sich bringt? Que sera, sera….

Wie empfindest du die Arbeit im Probenähteam von Knuddelmonster?

Das Knuddelmonster-Team ist sehr entspannt, wundervolle Menschen, von Jlona und Thomas angefangen bis zu den vielen netten Kolleginnen. Ein Traum!

 

 

Bist du sonst noch Probenäherin? Wenn ja, für wen?

Angefangen hat meine Arbeit als Probenäherin im Team von Fred von SOHO. Kerstin war damals die erste, die mir ihr Vertrauen geschenkt hatte: Ich nähte gerade erst seit einem halben Jahr, hatte nichts ausser einer 80 Euro Singer und ganz viel Ideen und Begeisterung für mein neues Hobby. Ich verliebte mich bei einem Probenähaufruf in einen ihrer Schnitte und bewarb mich ganz frech. Seit dem „Herzbuben“ gehöre ich zu ihrem Stammteam und es ist die ganz große Liebe 😉

Seit dem „Pobeisser“ gehöre ich zum festen Knuddelmonster-Team, arbeite regelmässig für Aleksio, für die ich tolle Kuscheltiere testen darf. Außerdem durfte ich schon für MaThiLa, Annas Country und Ba-Samba probenähen. Neuerdings darf ich für Schnittgeflüster probenähen – da fallen wieder Kleidungsstücke für mich an. Meine Probenäharbeiten dosiere ich jedoch immer gut, damit ich Familie, Job und Hobbies gut ausbalancieren kann.

Als Gegensatz zu den Probenäharbeiten an eBooks darf ich regelmässig für Astrokatze Stoffe vernähen, was wiederum eine ganz andere Herangehensweise beinhaltet als das Testen von Schnitten. Das ist ganz wundervoll. Außerdem schenken mir Joe und Anna.de mit ihrem tollen Leder für Krabbelpuschen etc. und Krümelkram mit Stoffen regelmässig ihr Vertrauen.

Habt alle einen lieben Dank dafür <3

Weitere Blogbeiträge

Freundschaftspost

Blogbeitrag Freundschaftspost TEILEN: Wie aus Nähen eine Freundschaft entstand Heute habe ich einen ganz ganz besonderen Post für euch. Ein Post der mir sehr am Herzen liegt. Ein Post der zeigt, dass aus dem Nähen auch echte Freundschaften entstehen können. Vor etwas...

Lieblingsstoffe: Fussballstoff von stoff.love

Per Zufall hatte ich bei stoff.love Stoffe gewonnen. ☺️ Wer kennt die Seite bereits? stoff.love hat tausende von Mustervarienten und eine riesen Farbpalette, wo ihr ganz individuell eure Stoffe selber kreieren könnt. 😍 Einmal angefangen mit einfärben  der...

Newsletter abonnieren

Melde dich an bei unserem Newsletter um von tollen exklusiven Angeboten zu profitieren! Sei somit immer auf dem Laufenden und verpasse keine neuen Freebooks und Schnittmuster von Knuddelmonster!

Erfolgreich angemeldet! Vielen Dank!

Pin It on Pinterest

Share This